Besides the music

Wichtige INFO !!! Es gibt am Samstag sehr wahrscheinlich einen Siebdruckstand! Bringt also Klamotten mit wenn ihr Lust habt diese zu verschönern!

Folgende Vorträge wird es auf dem Festival geben:

Alkohol vs. außerparlamentarische Linke / Anarchismus – Der Vortrag wird sich mit der Rolle des Alkoholkonsums in anarchistischen bzw. außerparlamentarisch-linken Zusammenhängen auseinandersetzen. Zusammen mit den Zuhörenden soll kritisch reflektiert werden, welche Konsequenzen Alkoholkonsum für Aktion, Organisation, die Gemeinschaft etc. hat. Was spricht eigentlich für und was gegen Alkoholkonsum? Um diese Fragen zu beantworten, ist ausdrücklich erwünscht, dass Eure – sicherlich vorhandenen – eigenen Erfahrungen in den Vortrag und insbesondere in die abschließende Diskussion mit einfließen.
Beginn: 14.00 Uhr

Geschichte und Aktivitäten des Anarchist Black Cross (Wien) – Die Idee einer anarchistischen Gefangenenunterstüzung gibt es seit sehr langer Zeit, Anfänge davon finden sich bereits im zaristischen Russland. Seit 1900 organisieren sich unterschiedlichste Solidaritätsnetzwerke u.a. unter dem Namen “Anarchist Black Cross”. Es wird über die Arbeit von ABC Wien berichtet und wieso Mensch Knäste bzw. die Knastgesellschaft ablehnen sollte.
Beginn: 16.00 Uhr – Homepage

Auf dem Festival wird es folgende Shows geben:

Ultimate Wrestling – we are a white trash wrestling family! We love to live our life filled with violence! We are slaves born in the cage of war! We are warriors. we are muscles. We are true! We are ULTIMATE! THE ONE AND ONLY TRUE WRESTLING FEDERATION!!! Beginn: 18.00 Uhr – Homepage

Deus Ex Machina – Die Berliner Performance-Gruppe zeit euch deren eigene verdrehte Welt. Durch den Mix aus verschiedenen Künsten entfaltet sich eine bizarre Schönheit. Nadeln und Haken werden dabei zum Einsatz kommen. Nimmt an diesem verstörenden Schauspiel teil!
Beginn: 23.00 Uhr – Facebook

Außerdem gibt es folgende Infostände:

Second Bandshirt – Dort könnt ihr aussortierte Bandshirts spenden. Diese werden verkauft und die Einnahmen fließen in verschiedene Projekte!

Let´s Keep Hardcore Positive – Initiative gegen Homophobie, Sexismus, Rassismus und allen weiteren Formen von Diskriminierung in der Hardcore/Punk-Szene (und darüber hinaus!)
Facebook / Soli-Sampler (Bandcamp)

Anarchist Black Cross (ABC) – Infomaterial und Bücher zum Thema (Siehe Vorträge)

Für das leibliche und geistige Wohl:

Es wird neben den üblichen Getränken an der Bar Longdrinks und kleine Überraschungen geben!

Für den kleinen Hunger gibt es auch dieses Jahr wieder vegane Leckereien zu kaufen!